Glückliche Beziehung leben ist das möglich?

Udo Jürgens drückte schon in seinem Lied „ich wünsche dir Liebe ohne Leiden“ die tiefe Sehnsucht der Menschen nach glücklichen, erfüllten Partnerschaften und (Liebes-) Beziehungen aus.

Warum ist es so schwer, glückliche Beziehungen zu leben?

Ich meine damit nicht nur glückliche Liebes Beziehungen sondern gleichberechtigte, harmonische Beziehungen in jeder Hinsicht. Wir sind ja nicht nur mit unserem Lebenspartner in Beziehung, sondern genauso mit unseren Eltern, Kinder, Geschwistern, Freunden, Arbeits-Kollegen, Bekannten, usw.

Oftmals scheinen wir mit einer bestimmten „Sorte“ Mensch einfach nicht so gut zu können.
Woran liegt das? Und woran liegt es, dass wir, z.B. trotz anfangs rosa Wölkchen am Himmel in jeder Partnerschaft dann doch immer wieder denselben Film erleben? Nur eben mit anderen Schauspielern?

Oft reicht dieses Phänomen weit über die klassische Liebesbeziehung hinaus. Wenn der Film heißt „betrogen und belogen“ werden, erleben Menschen dieses Programm oft nicht nur in Liebes-Partnerschaften, sondern quer durch die Bank. Wie ein roter Faden, der sich durch das gesamte Leben mit all seinen Bereichen zieht.

Für mich liegt der Schlüssel für glückliche Beziehungen mit allen anderen Menschen immer in jedem einzelnen selbst. Du kannst andere Menschen nicht verändern, aber wenn du dich selbst veränderst, dann verändern sich deine Beziehungen: automatisch!

Aber wie können wir uns selbst verändern ohne uns selbst untreu zu werden oder ohne uns gar selbst zu verleugnen?

Zunächst einmal müssen wir die Ursachen finden, die uns das Beziehungsleben so schwer machen. Und diese, du ahnst es schon, findest du in der Regel nicht im anderen, sondern in dir selbst.

Was sind mögliche Ursachen, die uns blockieren, glückliche Partnerschaften zu leben?

Unser Unterbewusstsein ist ein großer Speicher, der zu 90% unser Verhalten steuert.
Wie der Name Unterbewusstsein schon sagt, steuern wir jedoch nicht bewusst dieses Verhalten.

Wie wir in Beziehung zu anderen Menschen gehen, hängt im großen Maß davon ab, welche „Beziehungs-Programme“ wir in unserem Unterbewusstsein gespeichert haben.
Die Ursachen unserer Beziehungs-Themen sind also in unserem Unterbewusstsein gespeichert.

Je mehr unglückliche Beziehungen du lebst desto mehr unglückliche Beziehungsprogramme hast du in deinem Unterbewusstsein gespeichert.

Diese sendest du aus und ziehst aufgrund dessen, entsprechende Erfahrungen an. (Wie das sog. Gesetz der Resonanz funktioniert, habe ich in meinem Gratis Kurs "Warum die Dinge so sind, wie sie sind" erklärt.

Welche unglücklichen Beziehungs-Programme gibt es nun konkret?

Die Qualität deiner (glücklichen) Beziehungen hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, die deine Beziehungs-Programme prägten.

Deine Ur-Beziehungen, d.h. deine Beziehungen zu deinem Vater und deiner Mutter und sogar zu deinen Ahnen, beeinflusst die Art und Weise wie du in Beziehung zu anderen Menschen gehst.

Welche Partnerschaft haben deine Eltern geführt. Welche Rollenbilder haben sie dir vermittelt?

Diese Erfahrungen prägen als erstes die Art und Weise wie du Partnerschaften lebst.

Im nächsten Schritt gibt es natürlich kollektive Rollen bzw. Beziehungsbilder mit denen wir ganz automatisch in unserer Kultur in Resonanz gehen. Denke nur mal zurück an Adam und Eva.

Du lachst, aber diese Bilder prägen noch heute unser Zusammenleben.

Als Drittes kommen nun noch deine eigenen Erfahrungen die du in deiner Kindheit und im Laufe deines Lebens im Kontakt, im Austausch, im Zusammensein mit anderen Menschen gesammelt hast, hinzu. Der eine oder andere hat sicherlich nicht nur positive Erinnerungen und schlimmstenfalls sogar traumatische Erfahrungen gesammelt. Sie prägen mit Sicherheit am meisten die Qualität deiner Beziehungen.

Wie verändert man unglückliche in glückliche Beziehungen?

Um glückliche Beziehungen führen zu können, müssen wir unseren Erinnerungsspeicher reinigen.

Wenn wir traumatische Erlebnisse in uns gespeichert haben, prägen diese das Zusammensein mit anderen Menschen enorm. Es ist meiner Ansicht nach, einer der lohnendsten Wege, diesen traumatischen Erfahrungen und Mustern zu begegnen, sie aufzulösen und das Unterbewusstsein mit positiven Beziehungsmustern zu füllen und zu ernähren.

Erst dann sind wir in der Lage glückliche und erfüllte Beziehungen auf Augenhöhe mit andren Menschen zu leben.

Das muss nun wahrlich kein jahrelanger Weg sein. Mit ein wenig Mut und Commitment, sich selbst zu begegnen, schafft man das in der Regel alleine.

Hier findest du mehr Informationen wie das geht.

Schau dir hierzu mein Video an

Mein Fernkurs:  Erfüllte Beziehungen leben

In meinem Fernkurs erfährst du,
wie du ganz einfach und selbstständig, der Ursache von Beziehungsproblemen
unterschiedlichster Art begegnest,
diese auflöst & somit aktiv den Grundstein für eine gute harmonische Beziehung zu dir selbst und deinem gesamten Umfeld erschaffst...

Ein weiteres Video: Beziehungskrise: Gefangen in meiner Partnerschaft

GermanEnglishFrenchSpanishItalianDutch
>
× How can I help you?